Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines
Unsere Angebote sind freibleibend, sofern nichts anderes vereinbart. Abweichende Bedingungen bedürfen der Schriftform.
Irrtümer im Internet-Shop binden nicht. Produktabbildungen sind beispielhafte Abbildungen und können von den gelieferten Produkten abweichen. Die Ware oder deren Erlös bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum, auch Dritten
gegenüber, und ist vorher unveräußerlich und unverpfändbar.



Versand
Die ersten zwei Lieferungen erfolgen nur gegen Vorauskasse oder
Nachnahme. Nach der zweiten Lieferung liefern wir auf Wunsch gegen offene Rechnung. Bei Zahlungsproblemen, oder Rechnungskürzungen behalten wir uns eine Umstellung der Lieferkonditionen auf Nachnahme vor. Behörden, Schulen, Institute etc., werden per Rechnung beliefert.



Lieferung
Lieferung und Liefermöglichkeiten bleiben vorbehalten. Die Lieferzeit wird von uns festgelegt; wir sind bemüht, so schnell wie
möglich zu liefern. Schadensersatzansprüche wegen verzögerter
Lieferung können nicht geltend gemacht werden. Sollte ein Artikel
kurzfristig nicht lieferbar sein, entscheiden wir nach unserer Wahl,
ob eine kostenlose Nachlieferung erfolgt bzw. in der Rechnung dieser Artikel mit "Bitte neu bestellen" ausgewiesen wird.



Preise
Alle Preise inklusive MwSt.. Die MwSt. wird auf der Rechnung
gesondert ausgewiesen. Internet-Shop-Preise sind nicht automatisch übertragbar auf direkt belieferte Kunden (durch eigen Fahrzeuge, Außendienst).



Gewährleistung
Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.
Der Besteller verpflichtet sich, evtl. Mängel oder Beanstandungen entsprechend den ges. Bestimmungen anzuzeigen, spätestens jedoch innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware. Schicken Sie den Artikel frei, ohne Gebrauchsspuren, originalverpackt an uns zurück. Unsere Serviceabteilung sorgt für eine schnelle Erfüllung Ihrer Ansprüche (Tausch/Reparatur/Ersatzlieferung/Nachbesserung). Internet-Shop Angaben gelten nicht als "zugesicherte Eigenschaft"
im Sinne des BGB.



Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail)
oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach
Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung
gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teilelieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs.2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs.1,2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß §  312e Abs.1 Satz 1
BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
                                                               

 

KGF - Kirchhoff Grafischer Fachhandel
Erich Kirchhoff
Eschengrund 3a
D-38723 Seesen
Tel.: +49(0)5381/2639
Fax: +49(0)5381/5639
e-mail: service@kgf-seesen.de


 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unserer Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum  Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht  die Gegenleistung oder eine vertraglich  vereinbarte  Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei
Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für und mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung 




Kundeninformationen
DieDarstellung der Produkte im Online-Shopstellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Bestellung senden" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen.


Rücksendungen

Wenn Sie eine Sendung an uns zurückschicken, beachten Sie bitte
folgende Punkte:
- Sendung "freimachen"
(Unfrei-Sendungen werden nicht angenommen) bei berechtigter
Reklamation werden Portokosten erstattet.
- Artikel komplett einschl. Zubehör in der Originalverpackung
- Rücksendebegründung
- Beifügen der Lieferschein-/Rechnungs-Kopie



Transportschäden
Sollte die Sendung auf dem Transport beschädigt sein

- bringen Sie das Paket zu dem eingesetzten Verkehrsträger

- lassen Sie sich bitte über die Beschädigung eine entsprechende
Bestätigung aushändigen.

- Senden Sie das Paket frei, komplett, in der Originalverpackung
mit beigefügtem Lieferschein, uns zu.



Bestellung

Mindestbestellwerte: Inland 15,- Euro
Ausland 52,- Euro




Schadensersatzhaftung
1. Wir haften nur für Pflichtverletzungen, sofern sie auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder der schuldhaften Verletzung
    einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) beruhen. Im übrigen ist eine Schadensersatzhaftung ausgeschlossen.

2. Sofern wir gemäß Absatz 1 für fahrlässiges Verhalten haften, ist unsere Haftung auf den Schaden begrenzt, mit dessen
    Entstehen wir nach den bei Vertragsschluss bekannten Umständen typischerweise rechnen mussten. Wir haften in
    diesen Fällen ferner nicht für mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden oder entgangenen Gewinn, es sei den, der Schaden
    ist durch grob fahrlässiges Verhalten eines leitenden Mitarbeiters verursacht worden.

3. Der Nachweis für ein Verschulden ist vom Kunden zu führen.




Eigentumsvorbehalt
1. Die gelieferten Waren bleiben unser Eigentum bis zur Erledigung aller Ansprüche, die uns gegen den Kunden erwachsen
    sind oder aus der bestehenden Geschäftsbeziehungen noch erwachsen.

2. Der Eigentumsvorbehalt wird nach Maßgabe der folgenden Vorschriften verlängert:
    Verarbeitung oder Umbildung erfolgen für uns als Hersteller, jedoch ohne Verpflichtung für uns. Erfolgt eine Verarbeitung,
    Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit Ware, die nicht in unserem Eigentum steht, so erwerben wir 
    Miteigentum an den daraus entstandenen Erzeugnissen, und zwar im Verhältnis des Wertes der Kaufsache
    (Rechnungswert, einsch. MwSt) zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zur Zeit der Verarbeitung. Erfolgt die Verbindung
    oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer im Eigentum des Kunden stehenden Hauptsache, so wird bereits jetzt
    vereinbart, dass das Eigentum des Kunden an der einheitlichen Sache wertanteilsmäßig an uns übergeht. Der Kunde
    verwahrt unser Eigentum unentgeltlich für uns.

3. Der Kunde ist berechtigt, die Vorbehaltsware im Rahmen eines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes zu verarbeiten
    und zu veräußern, solange er nicht in Verzug ist. Verpfändungen oder Sicherungsübereignungen sind unzulässig.
    Die aus dem Weiterverkauf oder einem sonstigen Rechtsgrund bzgl. der Vorbehaltsware entstehenden Forderungen
    tritt der Kunde bereits jetzt sicherungshalber vollen Umfangs an uns ab. Sind wir lediglich Miteigentümer der veräußerten
    Ware, tritt der Kunde die Forderung in Höhe des Rechnungswerts der gelieferten Ware an uns ab. Wir ermächtigten den
    Kunden, die an uns abgetretenen Forderungen auf seine Rechnung im eigenen Namen einzuziehen. Kommt der Kunde
    seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nach, insbesondere im Verzugsfall, sind wir berechtigt, die Einzugsermächtigung
    zu widerrufen. Auf unsere Aufforderung hin hat der Kunde seinen Abnehmern die Abtretung offenzulegen und uns alle
    erforderlichen Auskünfte und Unterlagen zu geben.

4. Zugriffe Dritter auf die Vorbehaltsware hat uns der Kunde unverzüglich nach Bekanntwerden mitzuteilen. Der Kunde haftet
    für die Kosten, die für die Aufhebung des Zugriffs, insbesondere durch Erhebung der Drittwiderspruchsklage, angefallen sind,
    soweit sie nicht von dem betreibenden Gläubiger erlangt werden können.

5. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden - insbesondere Zahlungsverzug - sind wir berechtig, die Vorbehaltsware ohne
    Nachfristsetzung und ohne vorherigen Rücktritt vom Kunden herauszuverlangen oder gegebenfalls die Abtretung der
   Herausgabeansprüche des Kunden gegen Dritte zu verlangen.


 

Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort: Seesen
Gerichtsstand: Seesen
USt.-IdNr. DE 160203931
Für Auslandslieferung gilt deutsches Recht, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

 

online Streitbeteiligung